Country comes to town und eine Herbsliche Leckerei / Glutenfreier Zwetschgen-Streuselkuchen mit Hefeteig


Ein jährliches Ereignis in meiner Heimatstadt. Die Straßen von Portadown sind geschlossen, um Platz für Oldtimer, Traktoren, Stände, lebende Tiere, Handwerk und Country-Musik zu schaffen. 



Einschließlich mein Lieblings Farmerstand der lokales Obst und Gemüse verkauft und ich mal wieder 2 Kilo Zwetschgen in meiner Tasche verschwinden lies. 


Es ist ungemütlich draußen. Man merkt es eindeutig: der Sommer ist vorbei, die Temperaturen sind unter 12 Grad gefallen. Hätte ich einen Glühwein-Stand gefunden wäre dass mein Highlight gewesen. Allein das Wort Glühwein klingt schon herrlich kuschelig, aber für Glühwein ist es noch zu früh, deswegen sind wir in ein Café eingekehrt und haben uns jeder eine dampfende Tasse Cappuccino bestellt.


Pünktlich für mich zum gefühlten Herbstbeginn ist ein neues Rezept eingezogen: Ein Zwetschgenkuchen aus einem glutenfreien Hefeteig in dem so ziemlich alle Zutaten stecken, die ich mit dem Herbst verbinde - Zimt, Honig, Nüsse und selbstverständlich Zwetschgen!


Die Idee zum Teig stammt von Petra von "Holla die Kochfee". Am Belag habe ich einiges verändert, allein schon, weil mir die Herbstlichen Zutaten fehlten. 
Fazit: Ein glutenfreier Hefeteig aus gesunden Zutaten!


Zwetschgen-Streuselkuchen mit Hefeteig

Zutaten für 1 Backblech
Für den Hefeteig
250 g Quark
50 ml Sahne
1 Würfel frische Hefe (bei mir waren es 14g Trockenhefe, da ich hier keine frische Hefe bekomme)
1 TL Zucker
300 g Mandelmehl
80 g Birkenzucker
50 g weiche Butter
2 TL Backpulver, glutenfrei
1 EL Rohkakao
1 TL Zimt


Für den Belag
50 g Reismehl
50 g Haferflocken, gemahlen
50 g Buchweizen
50 g gehackte Haselnüsse
20 g Birkenzucker
30 g Kokosöl
2 EL Honig
½ TL Zimt
1,5 kg Zwetschgen

  • Quark und Sahne in einem Topf erwärmen, den TL Zucker dazugeben und die Hefe dazugeben, glattrühren und ca. 10 – 15 Minuten ruhen lassen.
  • Mandelmehl, Birkenzucker, Backpulver in eine Schüssel geben. Butter und die Quark-Hefe-Sahne dazugeben und alles gut verkneten. Den Kakao und Zimt zufügen und alles zu einem Teig kneten. 
  • Den Teig zwischen 2 Lagen Backpapier ausrollen. Den Hefeteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. 
  • Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  • Währenddessen die Zwetschgen entsteinen und halbieren und auf dem Teig verteilen.  
  • Für die Streusel das Reismehl mit den gemahlenen Haferflocken, dem Buchweizen, gehackten Haselnüssen, dem Birkenzucker, Kokosöl, Honig und Zimt in eine Schüssel geben und mit den Händen zu Streuseln kneten. Die Streusel auf den Zwetschgen verteilen und den Kuchen im vorgeheizten Ofen ca. 45 Minuten backen. 


Beliebte Posts