Haggis Pie mit Tatties und Neeps und Whiskey Sauce


Eine Traditionelle Herausforderung für nichtschottische Menschenmägen - Haggis werde ich wohl nie selbst machen, aber mich hat schon lange interessiert, wie der mit Schafsinnereien und Hafergrüze gefüllte und verschnürte Magen schmeckt.
Natürlich ist dieses Gericht nicht jedermanns Sache, aber wer den deutschen Saumagen isst, der wird natürlich auch den schottischen Haggis ansprechend finden. Haggis ist wahrscheinlich die bekannteste Spezialität und besteht aus dem Magen eines Schafes, der mit Herz, Leber, Lunge, Nierenfett vom Schaf, Zwiebeln und Hafermehl gefüllt wird. 

Dieses Gericht wird in den meisten schottischen Familien am 25. Januar (Burns Night) im großen Familienkreis serviert. Gedacht wird an diesem Abend dem schottischen Nationaldichter Robert (Robbie) Burns. 

Robert Burns 

Neeps und Tatties sind keine exotischen Zutaten, sondern einfaches Steckrüben-Püree und Kartoffeln-Püree, die traditionell zusammen mit Haggis serviert werden. Eine tolle Kombination, die wirklich gut zusammen passt. 
Ich habe meinen Heggis fertig in "unsere Metzgrei bestellt, anstelle von Hafermehl ist dieser Haggis extra nur für mich :)) mit glutenfreien Haferflocken verarbeitet worden.



Haggis Pie mit Tatties und Neeps und Whiskey Sauce

Zutaten für 6 - 8 Personen

Zutaten
900 g guten Haggis vom Metzger
600 g Steckrübe, in 4 cm große Stücke geschnitten
80 g Butter
1 kg Kartoffeln
50 ml Milch
Salz,Pfeffer,Muskat
50 g Natur Cheddar, grob gerieben


Für die Soße
500ml Doppelcreme
1EL grober Senf
1 EL Dijon-Senf
1-2 EL schottischer Whiskey
Meersalz und frisch gemahlener weißer Pfeffer
1 EL gehackter frischer Schnittlauch
½ Zitrone, nur Saft


  • Die Steckrübe und die Kartoffel Putzen und schälen. Beides in kleine Stücke schneiden jeweils seperat in Salzwasser geben. Die Steckrübe-/und Kartoffelstücke bei mittlerer Hitze für circa 25 Minuten weich kochen. Wenn das Gemüse weich ist das Wasser abgießen. 40g Butter zu den Kartoffeln sowie die Milch dazu geben. Restliche Butter zur Steckrübe hinzufügen.  Mit einem Kartoffelstampfer das Gemüse zerstampfen, bis ein lockeres Püree entsteht. Beide Pürees mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat abschmecken.
  • Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Den Haggis nach Packungsanleitung kochen. Wenn ihr den Haggis vom Metzger gekauft habt, dann wird er normalerweise in Folie eingewickelt und für 1 Stunde im vorgeheizten Ofen auf 180°C zubereitet. 
  • Danach den Darm von Haggis abziehen und mit einer gabel zerkleinern, den Inhalt gleichmäßig am Boden einer ausgebutterten 20x28x5cm ovale Auflaufform verteilen.
  • Das Steckrübenpüree darauf verteilen und schließlich eine Schicht Kartoffelpüree. Cheddar darüber reiben. Im vorgeheizten Ofen auf der mitleren Schiene für 45-50 Minuten backen.
  • Für die Soße die Creme in einem Topf bei mittlerer Hitze erhitzen. Beide Senfsorten und den Whisky dazugeben und unterrühren und für 1-2 Minuten köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen und mit Salz und frisch gemahlenem weißem Pfeffer abschmecken. Nun den Zitronensaft und den Schnittlauch zufugen. 
  • Haggis Pie auf Tellern anrichten und mit einwenig Sauce servieren.

Kommentare

Beliebte Posts