Einkaufen im St.Georges-Markt, Belfast - Lachs mit Honig-glasiertem Fenchel-Apfel-Gemüse


Ich komme regelmäßig in die Markthalle. Mir gefällt der „besondere Flair“ der Markthalle. „Hier ist alles so familiär, vielleicht liegt es aber auch nur an der Mentalität der Iren. Die Standbetreiber sind sehr engagiert und stets freundlich. Von Fisch und Obst über Blumen und Klamotten zu Souvenir-Artikeln, kann fast alles gekauft werden. 


Für mein heutiges Rezept benötige ich Lachs, also steuerte ich direkt auf die Fischbuden zu - noch frischer geht es kaum. 
Danach zum Gemüsestand, wo zwei wohlriechende Fenchelknollen und ein paar Äpfel in mein Einkaufskorb verschwanden. 


Lachs ist einer meiner beliebtesten Fische auf meinem Teller. In dieser Variante wird das saftige Filet mit Fenchel sowie ein süß-säuerlichen Apfel-Note verfeinert. Dieses Rezept enthält ein paar außergewöhnliche Gewürze, nämlich Tart Sumach und ein paar duftende Fenchel-Pollen. 


Lachs mit Honig-glasiertem Fenchel-Apfel-Gemüse

Zutaten für 4 Personen
Für das Rub-Gewürz
1 EL Koriandersamen
2 EL gemahlenen Sumach oder süßer Paprika
2 TL fein geriebene Zitronenschale
2 TL Salz

Für den Fisch und Fenchel
4 Lachsfilets, vorzugsweise Wildfang
4 1/2 TL frisch gepressten Zitronensaft
1 TL Honig
3 EL plus 1 TL Olivenöl
2 Fenchelknolle, geviertelt, Strunk entfernen und in dünne Streifen schneiden (das Grün beiseitelegen)
Ein halber Granny Smith Apfel, waschen, nach Belieben schälen und in dünne Spalten schneiden.
Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1/2 TL Fenchel Pollen


  • Den Backofen auf 220°C erhitzen.
  • Für das Rub-Gewürz die Koriandersamen bei mittlerer Hitze in einer kleinen Pfanne erhitzen, bis sie leicht goldbraun und aromatisch sind, das dauert ca. 3 Minuten. Etwas abkühlen lassen. Die Samen im Mörser zerstoßen. Dann das Sumac-oder Paprikapulver, Zitronenschale und Salz zugeben und mischen.
  • Die Lachsfilets großzügig auf allen Seiten mit dem Rub-Gewürz einreiben. Die Filets auf einen Teller legen und beiseite stellen. In einer kleinen Schüssel 4 Teelöffel Zitronensaft und Honig verrühren. 
  • Fenchel und Äpfel in Olivenöl 2–3 Min. unter Wenden andünsten, mit Salz, Pfeffer und Fenchel Pollen würzen. Zitronensaft/Honig-Saft zugeben und zugedeckt ca. 5 Minuten dünsten.
  • Den Fenchel und die Äpfel auf ein Backblech oder in eine feuerfeste Form übertragen. Lachsfilet auf den Fenchel/ Apfelspalten legen und im vorgeheizten Backofen 6-10 Minuten backen. 
  • Fenchel-Apfel-Gemüse auf Teller anrichten, je ein Stück Lachsfilets darauf setzen. Fenchelgrün hacken und darüber streuen.

Kommentare

  1. Dieser herrliche Markt! Macht total an, da einzukaufen... Und ich staune immer über die Preise... hab ich richtig gesehen? 15 Euro für das Kilo Rrawns?? Auf jeden Fall sieht das Ergebnis auf dem Teller sehr lecker aus und ich kann sehr gut den würzig-frischen Geschmack auf der Zunge spüren!! :-)
    Eine ganz schöne Woche und lieben Gruss, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen meine liebe! Ja das hast Du richtig gesehen 15£ also etwas mehr als 16 Euro das Kilo. Die Fisch-und auch Butterpreise sind hier in N-Irland gestiegen.
      Trotzdem haben wir es uns schmecken lassen ;)

      Ich wünsche Dir und Deinen Lieben auch ein gute Woche!!
      ♥Gruss, Bea

      Löschen
    2. Na siehst Du, bei uns kosten solche Prawns etwa das Doppelte... Unglaublich, gell..
      Ganz liebe Grüsse :-)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts